Moskau – St. Petersburg - mit der Rublew nach St. Petersburg



Die Höhepunkte zwischen Moskau und St. Petersburg auf der bewährten Rublew erleben

Stationen Ihrer Studienreise: Uglitsch, Jaroslawl, Goritzy, Kischi und Mandrogi

Rüstkammer, Tretjakow-Galerie, Eremitage und Peterhof entdecken

Mehrere Mittagessen in typischen Restaurants

Mehrere Musikveranstaltungen an Bord, davon eine mit Folkloremusik und eine mit klassischer Musik

Ausflugsprogramm im Reisepreis enthalten

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit LOT z.B. von Frankfurt oder München nach Moskau und zurück von St. Petersburg; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 110 €)
  • Alle Hafengebühren
  • Transfers/Ausflüge in landesüblichen Reisebussen
  • Schiffsreise und 10 Übernachtungen mit Vollpension auf der Rublew in der gebuchten Kabinenkategorie, 5 Mittagessen in Restaurants
  • Zweibett-Außenkabine mit Dusche und WC

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Konzert an Bord
  • Folklorevorführung an Bord
  • Landausflüge während der Kreuzfahrt lt. Reiseverlauf (ca. 210 €)
  • Fahrt mit dem Tragflügelboot von Peterhof nach St. Petersburg
  • Visagebühren und Visabeantragung (ca. 58 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Eintrittsgelder (ca. 80 €)
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Schiffspassage sowie Bus-/Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Reiseverlauf

1. Tag, Freitag, 11.05.2018 - Flug nach Moskau

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Im Laufe des Tages Flug nach Moskau und Begrüßung durch Ihre Studiosus-Reiseleiterin. Im Flussschiffhafen der Hauptstadt erwartet uns abends unser Schiff. Wir heben ein Glas Krimsekt auf die erlebnisreiche Reise und lernen einander kennen.

2. Tag, Samstag, 12.05.2018 - Zwischen Kreml und Catwalk

Mächtig erhebt sich am Ufer der Moskwa der Kreml: Mit Perlen und Edelsteinen bestickte Kleidungsstücke, die berühmte Monomach-Krönungsmütze, Fabergé-Eier und pompöse Geschenke sehen wir in der Rüstkammer. An der Mariä-Verkündigungs-Kathedrale führte auch für Präsident Putin kein Weg vorbei. Hier gab ihm die Kirche wieder den Segen für sein Amt. Mittags essen wir in einem zentral gelegenen Restaurant. Anschließend bummeln wir durch das historische Handelsviertel Kitai Gorod und verstehen auf der Twerskaja, dass die Boutiquen der großen Couturiers hier nicht mehr wegzudenken sind.

3. Tag, Sonntag, 13.05.2018 - Bestens im Bilde

In der Tretjakow-Galerie begegnen wir den Großen der russischen Malerei. Gerade nicht in der ersten Reihe? Kein Problem. Ihre Reiseleiterin haben Sie mit dem Studiosus-Audioset immer im Ohr. Das Mittagessen lassen wir uns in einem netten Lokal schmecken. Und dann Prada statt Prawda? Auf dem Kutuzowski-Prospekt, der Kuznetzki-Brücke oder in den Kaufhäusern Podium und GUM können Sie betuchten Einheimischen beim Shoppen zuschauen. Am späten Nachmittag legen wir ab und verlassen Moskau.

4. Tag, Montag, 14.05.2018 - Unterwegs in Uglitsch

Das monumentale Schleusensystem öffnet unserem Schiff den Weg auf die Wolga. Landgang in Uglitsch: Die Fresken der Demetrius-Bluts-Kirche erinnern an die Zeiten von Zar Boris Godunow und halten die Erinnerung an die dunkelsten Tage der Stadt wach. Anschließend besuchen wir ein Wohnhaus, wo wir bei Bewohnern der Stadt zu Gast sind. Im Haus und im Gemüsegarten können wir mit ihnen über den Alltag auf dem Lande sprechen. Abends genießen wir ein Konzert an Bord.

5. Tag, Dienstag, 15.05.2018 - Historisches Jaroslawl

Jaroslawl ist die älteste Stadt an der Wolga. Einige Jahrzehnte älter als Moskau, hat sie die ganze Geschichte Russlands miterlebt. Im Christi-Verklärungs-Kloster folgen wir den historischen Spuren der Stadt. Als orthodoxes Juwel glänzt seit Jahrhunderten die Prophet-Elias-Kirche mit ihrer ikonengeschmückten Wand.

6. Tag, Mittwoch, 16.05.2018 - Auf ins Kloster!

Ruhig gleiten wir über den großen Strom, lassen den Schiffsverkehr an uns vorüberziehen und lehnen uns entspannt zurück. Unterwegs machen wir halt in Goritzy: Am Siwerskisee thront das mächtige Kirillow-Beloserski-Kloster. Später an Bord bekommen Sie einen Eindruck von der russischen Volksmusik.

7. Tag, Donnerstag, 17.05.2018 - Karelien, Kischi & Co.

Den Vormittag verbringen wir an Bord des Schiffes. Wie wäre es mit ein wenig Morgengymnastik? Stimmungsvoller Höhepunkt der Reise: Inmitten des Onegasees erhebt sich auf der Insel Kischi (UNESCO-Welterbe) die Christi-Verklärungs-Kirche, ein hölzernes Meisterwerk mit 22 Kuppeln. Das benachbarte Freilichtmuseum bringt uns Volksarchitektur, Brauchtum und Glauben im alten Russland nahe.

8. Tag, Freitag, 18.05.2018 - Auf den Seen des Nordens

Ein Tag zum Wohlfühlen an Bord! Vielleicht mit einem Krimi von Alexandra Marinina und ihrer charmanten Ermittlerin Anastasija? In Mandrogi legen wir an. Nutzen Sie die Liegezeit für einen Spaziergang! Anschließend lassen wir uns in einem traditionellen Holzhaus ein typisch russisches Mittagessen schmecken. Genießen Sie nachmittags die frische Brise und die Annehmlichkeiten Ihres Flusskreuzfahrtschiffes! Abends treffen wir uns zum traditionellen Kapitäns-Dinner.

9. Tag, Samstag, 19.05.2018 - Die Schöne und das Wasser

Morgens erreichen wir "die Perle" unter den Zarenstädten - St. Petersburg! Bauwerke wie der Winterpalast und die Peter-Paul-Festung haben die Stadt berühmt gemacht. Auf einer Stadtrundfahrt erleben wir die 300 Jahre junge Schönheit von ihrer Schokoladenseite. Mittags essen wir in einem netten Restaurant in der Stadtmitte. Danach erwartet uns als Highlight die Eremitage. Der Winterpalast ist ein barockes Glanzstück des Baumeisters Rastrelli. Wir sehen dort eine Auswahl der 60000 Meisterwerke.

10. Tag, Sonntag, 20.05.2018 - Zu Gast im Schloss

Ein Ausflug führt uns am Vormittag in die Sommerfrische, nach Zarskoje Selo. Ein Wirbel von Säulen, Pilastern und Kapitellen empfängt uns am Katharinenpalast. Hier erkunden wir St. Petersburgs größtes Rätsel: das Bernsteinzimmer. Weiter mit dem Bus nach Peterhof, der Sommerresidenz Peters des Großen. Von der Terrasse mit dem prächtigen Großen Palast eröffnet sich ein einmaliger Blick über die riesige Anlage. Wir spazieren durch die kunstvollen Weiten des Parks zum Meer und zum Lieblingsschloss von Peter I., Monplaisir, hinunter und bewundern unterwegs die Wasserspiele und Brunnen. Das Mittagessen wird uns in einem Restaurant serviert. Der Rückweg erfolgt über den Finnischen Meerbusen mit einem Tragflügelboot. Im Stadtzentrum bleibt Zeit für eigene Unternehmungen, bevor wir zu unserem Schiff zurückkehren. Beim abendlichen Dinner lassen wir die Tage auf Wolga und Newa Revue passieren.

11. Tag, Montag, 21.05.2018 - Do swidanija!

Im Laufe des Tages je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug. Für die Gäste, die erst spätnachmittags nach Hause fliegen, besteht die Möglichkeit, noch ein paar individuelle Eindrücke von St. Petersburg im Stadtkern zu sammeln.




(F) F

(M) M

(A) A



Termine

von bis Preis Anfrage
2018-05-11 2018-05-21 DZ 2.495 €
Anfragen
2018-05-31 2018-06-10 DZ 2.495 €
Anfragen
2018-07-30 2018-08-09 DZ 2.495 €
Anfragen
2018-08-19 2018-08-29 DZ 2.495 €
Anfragen
2018-09-08 2018-09-18 DZ 2.495 €
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = auf Anfrage